KBH Ladeportal / Linearportal - Handhabungstechnik für die Automation

Ladeportal / Linearportal

Maschinenbau Automation KBH Produktions Automation

 

Portaltechnik für die Industrie Automation

Handhabungssystem für Werkzeugmaschinen in Linienverkettung und Zellenautomation.

LadeportalDie KBH - NC - Ladeportale zeichnen sich durch Stabilität und Robustheit aus. Die Baureihe 2010 wird für Werkstücke wie z. B. Lenkungszangen oder Getriebewellen mit einem Gewicht bis 10 kg eingesetzt.

Die Baureihe 2050 kommt zum Einsatz für wesentlich schwerere Werkstücke, z. B. PKW - Kurbelwellen bis 30 kg oder LKW - Aggregatteile.

Mit einer verstärkten Sonderbauform werden sogar schwerste Werkstücke mit Gewichten bis zu 250 kg an die Werkzeugmaschine übergeben und nach dem Bearbeitungsprozess entladen. Die Konfigurationsvarianten sind u. a. Einzellaufwagen, H-Lader mit 2 Vertikalachsen, Doppelgreifer mit Greifer - Schwenkkopf, Obertransfer mit gekoppelten Laufwagen, Bestückung mit mehreren unabhängig angetriebenen Laufwagen.

 

Anwendungsgebiet:
  • Werkstück - Handhabung
  • Be - und Entladen von Maschinen
  • Verbinden von Verkettungs - Abschnitten
  • Ein - und Ausstapeln von Werkstücken
Werkstücke:
  • viele Werkstück-Formen bis 250 kg
  • abhängig vom Greifertyp und Werkstückgewicht
unterschiedliche Antriebstypen:
  • pneumatisch
  • Asynchronmotor, frequenzgeregelt
  • Servomotor mit NC-Steuerung
Eigenschaften:
  • hohe Beschleunigungswerte realisierbar
  • maximale Verfahrgeschwindigkeit ca. 3m/sek
  • geringe bewegte Massen
Vorteile:
  • einfache, wartungsarme Konstruktion
  • hohe Dynamik
  • kürzeste Werkstück - Wechselzeiten
  • hohe Standfestigkeit im Dauereinsatz

Video - KBH Ladeportal

Technische Zeichnung - Ladeportal


Technische ZeichnungLadeportal